Mitgliederversammlung


Die Mitgliederversammlung der VfG findet am Freitag, den 04.01.2019, der Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben, statt.
Beginn : 20.oo Uhr

Tagesordnung: 1. Eröffnung und Feststellung der ordentlichen Einberufung sowie der Beschlußfähigkeit der anwesenden Mitglieder – 2. Ehrung der Verstorbenen– 3. Anträge zur Tagesordnung – 4. Bericht des 1. Vorsitzenden und des 1. Kassierers – 5. Aussprache zu den Berichten – 6. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Kassierers – 7. Entlastung der Kassenprüfer und des Vorstandes – 8. Neuwahlen – 9. Haushaltsaufstellung 2019 – 10. Feststellung des Jahresbeitrages 2019 – 11. Volksfest 2019 –12. Verschiedenes.

Anträge zur Tagesordnung können bis Mittwoch, den 02.01.2019 beim 1. Vorsitzenden der VfG, Henning Winter, sowie allen anderen Vorstandsmitgliedern schriftlich eingereicht werden.

Der Vorstand der VfG Ölsburg bedankt sich bei allen Spendern und Helfern und wünscht seinen Mitgliedern
und deren Familien ein friedliches und besinnliches Weihnachtsfest sowie ein gesundes und frohes Neues Jahr!

Der Vorstand

 

 

Großer Königsball – Klein aber fein

Obwohl die Teilnehmerzahl beim großen Königsball hinter den Erwartungen zurückblieb, gehört die Veranstaltung zu den gelungen Festen in Ölsburg. Während der 1000-Jahrfeier hatten die Ölsburger beschlossen, alle fünf Jahre einen gemeinsamen Königsball aller Vereine zu feiern.

In diesem Jahr war es wieder soweit und es wurde ein Festzelt aufgebaut. Weil es sich von einem gewöhnlichen Volksfestzelt unterscheiden und dem Rahmen eines Balls gerecht werden sollte, war der Aufwand und damit die Preisgestaltung höher als sonst üblich. Hinzu kam, dass der Beirat in dem alle Vereine Ölsburgs vertreten sind, mehrheitlich beschlossen hatte, ein All-inclusiv-Paket zu buchen. Dem Vernehmen nach schreckte dies einige potentielle Gäste von der Teilnahme ab.

Aber die gekommen waren, genossen ein wunderbares Fest. Einige Stimmen sprachen gar von dem besten Königsball überhaupt. Die Festwirtsfamilie Stendel hatte sich große Mühe gegeben und präsentierte im herbstlich dekoriertem Zelt ein Büffet, das von allen Gästen gelobt wurde. Auch die zum ersten Mal in Ölsburg engagierte Band Tony Pop begeisterte das Publikum. Viele, die eigentlich zeitig nach Hause gehen wollten, blieben und schwangen das Tanzbein bis der letzte Ton verklungen war.

Stolz nach Hause gehen konnte auch Heidi Apel, denn ihr war es gelungen, die Würde der Herbstmajestät 2018 zu erringen.

 

Volksfest 2018

Vom 03.08.-05.08.2018 feierten wir Ölsburger und Ölsburgerinnen bei herrlichsten Sonnenschein unser Volksfest.
Am Freitagnachmittag pünktlich um 16:00 Uhr Ölsburger Volksfestzeit eröffnete unser Ortsbürgermeister Gerhard Monitzkewitz das Volksfest 2018. Mit der anschließenden Ständchentour haben wir die noch amtierenden Majestäten und Könige mit Musik des Stadtorchester Peine und des Ölsburger Fanfarenzuges e.V. aufs Festzelt begleitet. Anschließend wurde mit DJ Olli der erste Abend so richtig durchgestartet und bis in den frühen Morgenstunden gefeiert und getanzt.

Am Samstag um 6:00 Uhr startete der Ölsburger Fanfarenzug e.V. das traditionelle Wecken in ihren Schlafanzügen, damit die noch amtierenden Majestäten und Könige pünktlich am Festplatz zum Festumzug eintreffen. Ab 14.30 Uhr zog der große Festumzug durch die Ölsburger Straßen, auf Grund der anhaltenden Hitze und hohen Temperaturen von ca. 32°C hatte die Volksfestgemeinschaft Ölsburg allerdings beschlossen, die Route des Festumzuges zu verkürzen. Auch ein großer Dank an alle Zuschauer, die dazu beitrugen, dass es auch dieses Jahr wieder ein tolles Erlebnis war.

Die Jugendfeuerwehr und der Fanfarenzug Ölsburg e.V. konnten bereits am Samstag ihre neuen Könige proklamieren und feierten sie kräftig. An diesem Abend sorgten die Amigo Boys für einen ausgiebigen Tanzabend. Als Höhepunkt an diesem Abend war wieder das einzigartige Feuerwerk geplant, welches aus Spenden vieler Ölsburger und Vereine, sowie vom Ortsrat Ölsburg gestiftet wurde. Leider musste dies wegen der anhaltenden Trockenheit abgesagt werden.
Das Feuerwerk wird dafür zum Oktoberfest, welches am 06.10.2018 stattfindet, gezündet.

Am Sonntag gab es ab 10:30 Uhr unser Königsfrühstück. Der Fanfarenzug Ölsburg e.V. begleitete die Majestäten und Könige von 2017 zum Königsfrühstück auf dem Zelt. Nach dem Einmarsch und Begrüßung der noch amtierenden Würdenträger durch den 1. Vorsitzenden der VFG Henning Winter, kamen einzeln die Vereinsvorstände nach vorne um die jeweilige neue Majestät zu proklamieren.
Ab diesem Jahr gibt es neue Regeln zum Königsschießen, unser 1. Vorsitzender Henning Winter proklamierte somit erstmalig die VFG-Majestät Ines Czach mit einem unglaublichen 10,8 Teiler und die Kleine Majestät Daniela Buntefuß mit einem hervorragenden Teiler von 10,7. Lena Lebinski nahm den Platz als neue VFG-Jugendmajestät mit einem sagenhaften 9,8 Teiler ein.

Danach wurden wir beim königlichen Mahl wieder hervorragend von dem Stadtorchester Peine mit flotter Musik unterhalten und auch der Fanfarenzug Ölsburg e.V. verstand es den Gästen musikalisch noch einmal richtig einzuheizen. Die Junggesellschaft Ölsburg verabschiedete in diesem Jahr gleich drei Junggesellen und die Pfeffermäuse eine Pfeffermaus, die in den Hafen der Ehe einfahren möchten. Insgesamt war das Königsfrühstück mit ca. 300 Gästen gut besucht und die Stimmung hervorragend.

Ab 16:00 Uhr zogen wir los um bei den neuen Würdenträgern die Scheiben „anzunageln“ und sie zu feiern. Die VFG-Majestäten luden anschließend ihre 70 Gäste zum Königsabendbrot auf das Festzelt ein. Pünktlich gegen 20:00 Uhr fanden sich die anderen Abordnungen wieder auf dem Zelt ein. Das gemeinsam gespielte Stück „Fehrbelliner Reitermarsch“ mit dem Stadtorchester Peine, Spielmannzug Groß Bülten und dem Fanfarenzug Ölsburg e.V. wurde mit reichlich Applaus bedacht. Anschließend konnten wir alle mit DJ Timo in den letzten Volksfestabend reinfeiern.

Insgesamt können wir ein positives Fazit ziehen, auch wenn der Planet Sonne es so gut mit uns gemeint hat. Es war eine sehr harmonische Stimmung und alle Ölsburger können stolz sein, dass jedes Jahr unser Volksfest so zu einem Höhepunkt in unserem schönen Dorf wird.
 
Bedanken möchten wir uns auf diesem Wege bei allen Spendern und Helfern, sowie den Spielleuten für die tolle musikalische Begleitung, die zum Gelingen des Volksfestes beigetragen haben.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Der Vorstand